Service Hotline: + 49 7153 - 610170
Mo-Do 08.30 – 16.00 Uhr / Fr. 08.30 – 15.00 Uhr
Bestellungen vor 14 Uhr (Montags-Freitags) werden noch am selben Tag verschickt
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bifidobacterium Bifidum 90 Kapseln
Bifidobacterium Bifidum 90 Kapseln
Inhalt 46.9 g (60,68 € * / 100 g)
ab 28,46 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Zum Produkt
Darmflora Kapseln 60 Stück 5 Bakterienstämme
Darmflora Kapseln 60 Stück 5 Bakterienstämme
Inhalt 33 g (56,48 € * / 100 g)
ab 18,64 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Zum Produkt

Darmflora Kapseln

Der menschliche Darm verfügt über etwa 400 - 500 verschiedene Mikroorganismen die als Darmbakterien bezeichnet werden und den Verdauungsprozess bewältigen. Diese entwickeln sich sofort nach der Geburt und bilden die Darmflora. Im Alter von zwei bis drei Jahren ist die Kolonisierung weitgehend abgeschlossen und bildet ein sehr komplexes Ökosystem. Mit einer Gesamtmasse von etwa zwei Kilogramm wiegen die Mikroorganismen mehr als das Gehirn – und entfalten eine größere biochemische Aktivität als die Leber. Sie erhalten im Darm Kost und Logis und leisten im Gegenzug wertvolle Dienste. Ist das Darmflora-Gleichgewicht gestört, kann es sinnvoll sein, essenzielle Darmbakterien zuzuführen. So besiedeln z.B. Bifidobakterien bifidum natürlicherweise unseren gesamten Verdauungstrakt. Solange diese probiotischen Bakterien leben und sich vermehren können, geben sie saure Stoffwechselprodukte (Bifidin) an die Umgebung ab. Die Bifidobakterien senken den pH-Wert im Dickdarm, indem sie Glucose (also Zucker) zu Essigsäure und Milchsäure umwandeln.

 

Der menschliche Darm verfügt über etwa 400 - 500 verschiedene Mikroorganismen die als Darmbakterien bezeichnet werden und den Verdauungsprozess bewältigen. Diese entwickeln sich sofort nach der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Darmflora Kapseln

Der menschliche Darm verfügt über etwa 400 - 500 verschiedene Mikroorganismen die als Darmbakterien bezeichnet werden und den Verdauungsprozess bewältigen. Diese entwickeln sich sofort nach der Geburt und bilden die Darmflora. Im Alter von zwei bis drei Jahren ist die Kolonisierung weitgehend abgeschlossen und bildet ein sehr komplexes Ökosystem. Mit einer Gesamtmasse von etwa zwei Kilogramm wiegen die Mikroorganismen mehr als das Gehirn – und entfalten eine größere biochemische Aktivität als die Leber. Sie erhalten im Darm Kost und Logis und leisten im Gegenzug wertvolle Dienste. Ist das Darmflora-Gleichgewicht gestört, kann es sinnvoll sein, essenzielle Darmbakterien zuzuführen. So besiedeln z.B. Bifidobakterien bifidum natürlicherweise unseren gesamten Verdauungstrakt. Solange diese probiotischen Bakterien leben und sich vermehren können, geben sie saure Stoffwechselprodukte (Bifidin) an die Umgebung ab. Die Bifidobakterien senken den pH-Wert im Dickdarm, indem sie Glucose (also Zucker) zu Essigsäure und Milchsäure umwandeln.

 

Zuletzt angesehen
10% Rabatt

AdobeStock_112102855